Betriebsbeschreibung

  • Lage: Bayern, ca. 15 km nordöstlich von München (münchner Schotterebene)
  • Betriebsgrösse: 18 ha
  • Bewirtschaftungsform: Nebenerwerb
  • Höhe über NN: 485 m
  • Durchschnittlicher Jahresniederschlag: 825 mm
  • Jahresdurchschnittstemperatur: 8,2 Grad Celsius
  • Duchschnittliche Schlaggrösse: 1,49 ha
  • Bodenarten: Almboden (SL3Al 54/54) 5 ha, Moosboden (Mo/Lb2 45/43) 12 ha, Kiesboden (sL4Al 45/43) 1 ha. Die Tiefgründigkeit beträgt 25 – 30 cm mit reiner Kiesunterlage, ausser beim Almboden, hier sind es 30 cm Humusauflage und darunter der eigentliche Alm
  • Bodeneigenschaften: pH-Wert: 6,8 – 7,2 , zum Teil hoher Kalkgehalt, beim Moosboden zum Teil mit allgemeinem Spurennährstoffmangel, speziell Mangan
  • Kulturen: Winterweizen, Winterroggen, Hafer, Kartoffeln, Ackerfutter, Wiese, etwas Gemüse, Rhabarber, Grünspargel und Obstbäume
  • Fruchtfolge ohne Kartoffeln: Winter­weizen, Hafer, Winter­roggen mit Acker­futter­mischung als Unter­saat, 2 Jahre Acker­futter
  • Fruchtfolge mit Kartoffeln: Acker­futter, Winterweizen, Grünbrache, Kartoffeln, Winter­weizen mit Acker­futter­mischung als Unter­saat
  • seit 1.8.2006 Naturland-Bio-Betrieb
  • Mitglied „Interessengemeinschaft Mischfruchtanbau“
  • Mitglied „AKREMI-Kreislaufwirtschaften mit Mischkulturen“